Edelstahldrehteile – Drehteile aus dem meistverwendeten Werkstoff der Industrie

Bei Edelstahl handelt es sich um unlegierte oder legierte Stähle, die einen besonderen Reinheitsgrad besitzen. Durch das Legieren mit Kohlenstoff und anderen Elementen und die Kombination dieses Verfahrens mit wärme- und thermomechanischer Behandlung können die Eigenschaften von Edelstahl für einen breiten Anwendungsbereich angepasst werden, z.B. in Form von hitzebeständigem Stahl, Werkzeugstahl, Maschinenbaustahl, Behälterstahl, chemisch beständiger Stahl oder rostfreier Stahl. Mittlerweile sind Edelstahldrehteile aus etwa 120 Edelstahl-Sorten produzierbar.

Nichtrostende Edelstähle haben eine hohe Beständigkeit gegenüber oxidierenden Medien und sind somit beständig gegen Korrosion. Diese Eigenschaft der nichtrostenden Edelstähle macht sie im Maschinenbau besonders interessant. Grund für die Korrosionsbeständigkeit ist der Chromgehalt, wodurch der Stahl erst „edel“ wird.

Chrom sorgt für eine feste Schutzschicht an der Oberfläche des Stahls bildet. Denn durch den Kontakt mit dem Sauerstoff aus den umgebenden Medien (Luft, Wasser, andere Stoffe) bildet sich auf der Stahloberfläche eine dünne Schicht aus Chromoxid. Diese Schicht schützt den darunter liegenden Stahl vor weiteren chemischen Einflüssen und verleiht Edelstahldrehteilen eine besondere Qualität. Denn bei einer Beschädigung der Oberfläche bildet sich diese Passivschicht unter dem Einfluss von Sauerstoff selbstständig neu, man kann daher von einer „Selbstheilung“ des Stahls sprechen.

Die am häufigsten verwendeten Edelstahl-Sorten sind:
(Werkstoffnummer & chemische Formel)

1.4301 – X5CrNi18-10  (auch bekannt als V2A)

1.4305 – X5 CrNi 18-10

1.4306 – X2CrNi19-11

1.4401 – X5CrNiMo17-12-2  (auch bekannt als V4A)

1.4541 – X6CrNiTi18-10

1.4571 – X6CrNiMoTi17-12-2

JETZT EDELSTAHLDREHTEILE ANFRAGEN !

Beispiele für Edelstahldrehteile:

Rohre

Scheiben

Bolzen

Achsen

Gehäuse

Platten

Behälter

Schrauben & Muttern

Wellen

Deckel

Armaturen

Medizinische Instrumente

Vorteile von Edelstahldrehteilen:

Wirtschaftlichkeit

Langlebigkeit

Leitfähigkeit

Verschleißfestigkeit

Korrosionsbeständigkeit 





Diese Seite teilen:

facebooktwittergoogle_pluspinterestmailfacebooktwittergoogle_pluspinterestmail